Zahnerneuerung

Implantologie & Prothetik

Die Zahnmedizin und die Materialkunde haben in den letzten Jahren Quantensprünge vollzogen. Die heute verwendeten Werkstoffe haben eine hohe Körperakzeptanz und sind auch hinsichtlich der Formbarkeit und des Aussehens sehr naturidentisch.
Dies trifft vor allem auf Kronen, Veneers und Implantate zu.
Sie sind von einem natürlichen Zahn nur schwer zu unterscheiden.

Karies & Füllungstherapie

Karies ist eine Infektionskrankheit im Mund. Sie entsteht durch übermäßig viele schadhafte Bakterien. Die Ursache kann unter anderem eine suboptimale Mundpflege sein.
Wir bevorzugen in der Kariestherapie High-Tech-Kunststoffe (Composite) oder auch Keramik. Beide Werkstoffe sind zahnfarben und damit nicht zu erkennen. Es gibt auch die Möglichkeit, die Zähne mit Zement oder Amalgam zu füllen. Diese Stoffe sind jedoch entweder eine Übergangslösung oder risikobehaftet.

Cerec

Cerec© ist ein computergestütztes Verfahren zur direkten Herstellung von vollkeramischen Inlays, Onlays, Teilkronen, Veneers und Kronen im Front- und Seitenzahnbereich. Neuerdings wird es auch zur Anfertigung von kleinen Brücken im Front- und Praemolarenbereich eingesetzt.

Das Besondere an dieser Methode ist, dass hochwertige Zahnrestaurationen aus Keramik direkt im Behandlungsstuhl konstruiert und eingesetzt werden können. Oft reicht dafür schon eine Sitzung aus.

Provisorien und unangenehme Abdrucknahme entfallen dabei; nach der Sitzung geht man mit dem fertigen und sofort belastbaren Zahnersatz nach Hause.

In einer Sitzung vom digitalen Abdruck zur Krone
Zunächst wird der Zahn beschliffen, wobei Ihre gesunde Zahnsubstanz maximal geschont wird – da die Restauration direkt mit dem Restzahn verklebt wird, muss nicht mehr wie bei herkömmlichen Kronen bis unter den Zahnfleischsaum beschliffen werden.

Über eine digitale Kamera wird der beschliffene Zahn in Bruchteilen einer Sekunde vermessen und dreidimensional auf den Bildschirm gebracht. Mittels einer speziellen Software wird die neue Zahnversorgung nun vor Ihren Augen konstruiert und von einer Schleifeinheit aus einem Keramikblock passgenau gefräst.
Der Vorgang dauert etwa eine halbe Stunde.

Anschließend wird die Restauration individualisiert, indem sie mit speziellen Farben angepasst und dann dauerhaft mit Hilfe eines Spezialklebers mit Ihrem Zahn verbunden wird.